Notruf  |  Kontakt  |  F-Disk

Alarmierung



1. Durch Sirenen
2. "Stiller Alarm" mittels Personenrufempfänger oder SMS Alarm, wird meistens bei kleineren
technischen Einsätzen verwendet.

Feuerwehrsignale




Zivilschutzsignale



Radio oder TV einschalten, Lautsprecherdurchsagen beachten!
Gleichbleibender Dauerton von drei Minuten: herannahende Gefahr, Aufforderung
zum Einschalten des Rundfunks zur Entgegennahme von Gefahrenmeldungen.


Auf- und abschwellender Heulton von mindestens einer Minute:
unmittelbare Gefahr, unverzüglich Ergreifen von geeigneten Schutzmaßnahmen
(durch Eigeninitiative oder aufgrund von Rundfunkmeldungen bzw. Lautsprecherdurchsagen)


Gleichbleibender Dauerton von einer Minute: Ende der Gefahr

Alarm - Was tun?



Wenn das Zivilschutzsignal Warnung ertönt, sollten Sie unverzüglich das Radiogerät / TV-Gerät einschalten. Die Bundes- bzw. Landeswarnzentrale - hier weiß man Genaues über Art und Ausmaß der Katastrophe - gibt entsprechende Hinweise für die Bevölkerung an den ORF weiter, der diese sofort veröffentlicht. Um im Ernstfall wirklich richtig und besonnen reagieren zu können, sollte man bereits vorgesorgt haben:

  • Besprechen Sie mit der Familie die Möglichkeit eines Notfalls und sinnvolle Verhaltensmaßnahmen
  • Vorsorgen heißt Verantwortung zeigen. Denken Sie an: Haushaltsbevorratung, Dokumente griffbereit aufbewahren, Notgepäck, Kerzen, Taschenlampen, Batterieradio... Und bedenken Sie vor allem: Informieren Sie sich zeitgerecht! Beim Ertönen der Signale ist es zu spät.