Notruf  |  Kontakt  |  F-Disk

Die vier heißen Phasen beim Grillen



Mit freundlicher Genehmigung der Berufsfeuerwehr Graz.

1.) Vor dem Grillen



  • Richtige Aufstellung beachten (z.B. kippsicher, nicht unter Sonnenschirm, Abstand zu brennbaren Gegenständen)
  • Löschhilfe bereitstellen (Wassereimer, Feuerlöscher)
  • Griller überprüfen
  • Richtige Bekleidung (Schürze, Handschuhe)

2.) Das Anzünden



  • Größte Vorsicht bei flüssigen Anzündhilfen (möglichst vermeiden, Verwendung ausschließlich im Freien)
  • Vorsicht beim Entfachen des Feuers mit elektrischen Geräten (z.B. Fön) – Funkenfluggefahr!
  • Als Anzündhilfen in erster Linie natürliche Materialien ( z.B. Kienspäne) oder organische Anzündwürfel benützen

3.) Während des Grillens



  • Griller niemals unbeaufsichtigt lassen (Kinder!)
  • Niemals flüssig nachzünden

4.) Nach dem Grillen



  • Griller auskühlen lassen
  • Beim Ablöschen mit Wasser auf Dampfbildung (heißer als Wasser!) achten
  • Die Glut muss entweder komplett erkalten, abgelöscht oder feuersicher abgedeckt werden